Programme für Sekundarstufe I

Zur Buchung von Schulklassenprogrammen, Führungen und Erlebnisangeboten erreichen Sie den Buchungsservice unter Tel: 05468 9204 200. Oder Sie senden Ihre Fragen und Terminwünsche an fuehrungen@remove-this.kalkriese-varusschlacht.de

Sie haben Interesse an aktuellen Neuigkeiten und besonderen Schulangeboten? Abonnieren Sie jetzt unseren Lehrernewsletter!

Unser Partner für das Programm "Bewegt auf Römerspuren" im Niedrigseilgarten für die Klassen 1 bis 7 ist Games&Ropes.

Führungen

Informationen zur Onlineführung für Schulklassen finden Sie hier

Kalkriese … total

Diese Führung bietet einen Überblick zur Varusschlacht und zu den archäologischen Forschungen in Kalkriese. Sie umfasst eine historische Einführung, den Besuch der neuen Dauerausstellung sowie vom Turm aus die Erläuterung der Landschaft und des Parkkonzeptes.
Auf Wunsch kann auch das Thema Rezeptionsgeschichte als Schwerpunkt gewählt werden.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Indoor-Programm
Dauer   >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

 

Kalkriese 360° - Park und Ausstellung

Hier stehen der Fundplatz und die Funde im Mittelpunkt der Führung. Bei einem Parkrundgang und einem anschließenden Besuch der Dauerausstellung wird ein Überblick zur Varusschlacht und den archäologischen Forschungen in Kalkriese gegeben.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, In- und Outdoor-Programm
Dauer >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

 

Tatort Varusschlacht - Große Parkführung

Spurensicherung im Museumspark! Am Tatort der Varusschlacht werfen Besucher einen Blick auf bisher gesicherte Indizien. Anhand von Repliken wird an den Originalfundorten das Tatgeschehen vor mehr als 2000 Jahren rekonstruiert.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Outdoor-Programm
Dauer >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

Aktivprogramme

Auf den Spuren von Römern und Germanen - aktiv durch den Park

Anhand aktueller Forschungsergebnisse werden Ausstattung, Bewaffnung, Technik und Kampfstrategien der Römer und Germanen vorgestellt. In praktischen Übungen lernen die Schüler die militärischen Stärken und Schwächen beider Seiten kennen und untersuchen die strategische Bedeutung der Wallanlage. Der Besuch der Dauerausstellung rundet die Führung ab.
Jahrgangsstufen 5 bis 7, Outdoor-Programm
Dauer  >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

 

Leben und Alltag von Römern und Germanen

Im Mittelpunkt stehen Leben und Alltag der Römer und Germanen. Wie haben sie gewohnt? Wie waren sie bekleidet? Was haben sie gespielt? – so lauten die Fragen, die wir gemeinsam beantworten werden. Mitmachen und Anfassen sind ausdrücklich erwünscht.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Indoor-Programm
Dauer  >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

 

Bohren, raspeln, schleifen - Handwerk der Germanen

Glück fiel auch vor 2000 Jahren nicht vom Himmel. Die Germanen hatten Glücksbringer aus Geweih. In diesem Programm erlernt jeder Schüler den Umgang mit Geweih und fertigt sich mit Handwerkstechniken der Antike einen Glücksbringer an.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Indoor-Programm
Dauer >> 90 Minuten
Kosten >> 7,00 € pro Schüler:in inkl. Material

 

Ein feuriges Erlebnis

Vor 2000 Jahren gab es weder Feuerzeug noch Streichhölzer. Feuer brauchte man aber trotzdem. Woher kam es? Ein Experiment zum Mitmachen.
Jahrgangstufen 5 bis 13, Outdoor-Programm
Dauer >> 90 Minuten
Kosten >> 7,00 € pro Schüler:in inkl. Material

 

Kochen wie die Römer/ Germanen - Mahlzeiten an der Feuerstelle

Römische Mahlzeiten:
»Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen« – das sagten einst die alten Griechen, aber auch die Römer waren keine Kostverächter. Nach einer Einführung in die Geheimnisse der römischen Küche geht es an die Zubereitung. Gekocht und gegessen wird an der offenen Feuerstelle.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Outdoor-Programm
Dauer >> jeweils 2–2,5 Stunden

Puls – der tägliche Getreidebrei der römische Legionäre – schmeckt besser als er aussieht.
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in zum Probieren, 7,00 € pro Schüler:in zum Sattessen
Frikassee – originell und lecker zubereitetes Schweinefleisch mit Kräutern und Aprikosen.
Kosten >> 8,00 € pro Schüler:in zum Probieren, 9,00 € pro Schüler:in zum Sattessen

Germanische Mahlzeiten:
Die Germanen gingen nicht als Feinschmecker in die Geschichte ein. Wieso eigentlich nicht? Was wurde vor 2000 Jahren bei den Germanen gegessen? Welche Nahrungsmittel gab es und wie bereitete man sie zu? Gekocht und gegessen wird an der offenen Feuerstelle.
Jahrgangsstufen 5 bis 13, Outdoor-Programm
Dauer >> jeweils 2–2,5 Stunden

Dinkelsuppe – eine nahrhafte, sahnige Gemüsesuppe mit Getreide.
Kosten >> 8,00 € pro Schüler:in zum Probieren, 9,00 € pro Schüler:in zum Sattessen
Hirsebrei – auch Germanen mochten mal was Süßes, wie diesen Hirsebrei mit Honig und Früchten.
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in zum Probieren, 7,00 € pro Schüler:in zum Sattessen

 

Action! Dein Römerfilm

Nach einer Führung durch die Dauerausstellung heißt es »Klappe die Erste – Film ab!«. Mit Playmobilfiguren drehen die SchülerInnen ihren eigenen Stop-Motion-Film und schicken die römischen Soldaten auf den Marsch oder bringen Leben in das Germanendorf.
Jahrgangsstufen 5 bis 10, Indoor-Programm
Dauer >> 120 Minuten
Kosten >> 8,00 € pro Schüler:in

 

Mit Holz und Lehm zum Eigenheim - Hausbau der Germanen

Wie bauten die Germanen ihre Häuser, in denen im Winter auch das Nutzvieh Platz fand? Und wieso stammt das Wort »Wand« von »winden« ab? Im Modellbau entstehen geflochtene [»gewundene«] und mit Lehm verputzte Pfostenwände.
Jahrgangsstufen 5 bis 7, Indoor-Programm
Dauer  >> 90 Minuten
Kosten >> 7,00 € pro Schüler:in inkl. Material

 

Bewegt auf Römerspuren

Nach einer Führung oder einem museumspädagogischen Programm freier Wahl erfahren Kinder und Jugendliche in einem abenteuerlichen Bewegungsparcours die Bedeutung der individuellen menschlichen Stärken und Schwächen. Von Erlebnispädagogen betreut und altersstufengerecht angeleitet, erleben die Schüler im Niedrigseilgarten spielerisch die eigene Leistungsfähigkeit.

Hinweis: Buchbar nur in Kombination mit einem museumspädagogischen Programm

Jahrgangsstufen 5 bis 7, Outdoor-Programm
Dauer >> 90 Minuten museumspädagogisches Programm plus 60 Minuten Bewegungsparcours
Kosten >> 4,00 € pro Schüler:in zuzüglich der Kosten für das Erstprogramm

GrabungsCamp und ForschungsLabor

GrabungsCamp

Der Boden ist ein leidenschaftlicher Sammler und birgt unzählige Geheimnisse. Geduld ist gefragt, denn die Funde müssen mit Schaufel und Kelle vorsichtig freigelegt und geborgen werden. Dabei lernen die SchülerInnen, wie Archäologen aus den Funden und Befunden die Geschichte rekonstruieren.

Buchbar von April bis Oktober

Jahrgangsstufen 5 bis 13, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

ForschungsLabor

Neben den Archäologen arbeiten viele andere Wissenschaftler daran, ein möglichst vollständiges Bild der Vergangenheit nachzuvollziehen. Die Schüler:innen erfahren, welche Wissenschaftszweige – von der Numismatik über die Botanik bis hin zur Zoologie – bei der Auswertung aller Befunde mitwirken.

Buchbar von April bis Oktober

Jahrgangsstufen 5 bis 13, Indoor-Programm
Dauer  >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler:in

 

GrabungsCamp und ForschungsLabor in Kombination

In der Kombination aus GrabungsCamp und ForschungsLabor lernen die Schüler:innen die Arbeit auf einer archäologischen Grabung kennen. Im GrabungsBüro werden Alter und Herkunft der Funde bestimmt. Es wird der Frage nachgegangen, wie die Funde aus Kalkriese mit der römischen Expansion zusammenhängen.

Buchbar von April bis Oktober

Jahrgangsstufen 5 bis 13, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 120 Minuten
Kosten >> 8,00 € pro Schüler:in

 

GrabungsCamp.digital: Archäologie meets (digitale) Medien

Schüler und Schülerinnen werden bei einer inszenierten Livegrabung selbst zu Archäologen und begeben sich mit Kelle und Pinsel auf die Suche nach den Geheimnissen des Bodens. Mithilfe digitaler Medien dokumentieren sie Arbeitsschritte, recherchieren Funde, interpretieren Quellen, führen Experteninterviews, diskutieren und präsentieren ihre Ergebnisse auf einer medialen Plattform. Dabei gilt es klar zu unterscheiden zwischen Indizien und Beweisen, Argumenten und Spekulationen, Fakten und Fiktionen. Hier werden Archäologie und moderne Medien kombiniert und Lehrer:innen und Schüler:innen können das Programm gezielt zur kompetenzorientierten Medienbildung nutzen.

Buchbar von April bis Oktober

Jahrgangsstufen 5 bis 13, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 6 Stunden-Programm inklusive einer Führung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht
Kosten >> 15,00 € pro Schüler:in

Projekttage

Ein Tag als Legionär

Unter Feldherren wie Varus oder Germanicus waren zehntausende Legionäre im heutigen Nordwestdeutschland unterwegs. Doch wie war das Alltagsleben auf einem Feldzug? Ein Tag als Legionär lässt die Teilnehmer in das Alltagsleben der Römer vor 2.000 Jahren eintauchen. Nach einer thematischen Einführung in der Dauerausstellung des Museums geht es im Museumspark auf einen Marsch ins ferne Germanien. Die Teilnehmenden erleben den Soldatenalltag am eigenen Leib: Schanzen, Zelte aufbauen, Marsch- und Exerzierübungen stehen auf dem Programm im Legionärscamp. Zum Abschluss bereitet die Gruppe an der Feuerstelle eine typische Legionärsmahlzeit zu.

Jahrgangsstufen 5 bis 7, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 6 Stunden
Kosten >> 15,00 € pro Schüler:in

 

Ein Tag als Archäologe

Einen Tag lang schlüpfen die Schüler und Ferienkinder in die Rolle der Archäologen. Vom Einmessen der Grabungsflächen bis zur wissenschaftlichen Auswertung werden alle anfallenden Arbeiten nachvollzogen. Nachdem Funde und Befunde freigelegt, vermessen, gezeichnet und beschrieben sind, werden im Labor einige Objekte mit den Methoden verschiedener Wissenschaften datiert und untersucht. Die Arbeitsgruppen stellen sich gegenseitig die Ergebnisse vor und versuchen in einer abschließenden Diskussion gemeinsam Rückschlüsse auf die Geschehnisse vor 2000 Jahren zu ziehen. Bei einer Führung durch die Dauerausstellung und den Park begegnen die Schüler einigen Funden, die sie vorher untersucht haben, im Original!

Jahrgangsstufen 5 bis 13, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 6 Stunden
Kosten >> 15,00 € pro Schüler:in

 

GrabungsCamp.digital: Archäologie meets (digitale) Medien

Schüler und Schülerinnen werden bei einer inszenierten Livegrabung selbst zu Archäologen und begeben sich mit Kelle und Pinsel auf die Suche nach den Geheimnissen des Bodens. Mithilfe digitaler Medien dokumentieren sie Arbeitsschritte, recherchieren Funde, interpretieren Quellen, führen Experteninterviews, diskutieren und präsentieren ihre Ergebnisse auf einer medialen Plattform. Dabei gilt es klar zu unterscheiden zwischen Indizien und Beweisen, Argumenten und Spekulationen, Fakten und Fiktionen. Hier werden Archäologie und moderne Medien kombiniert und Lehrer:innen und Schüler:innen können das Programm gezielt zur kompetenzorientierten Medienbildung nutzen.

Jahrgangsstufen 5 bis 7, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 6 Stunden-Programm inklusive einer Führung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht
Kosten >> 15,00 € pro Schüler:in

 

Zeitsprung - aus dem Klassenzimmer ins Römerlager

Eintauchen in die Welt vor 2000 Jahren im Römerlager in Kalkriese! In diesem Programm haben Schulklassen die Möglichkeit, im Museumspark zu übernachten. Im eigens aufgebauten Legionärszelt geht es für die Schülerinnen und Schüler einen ganzen Tag und eine ganze Nacht auf eine Reise in die Vergangenheit. Im Mittelpunkt des 24-stündigen Programms steht das Lagerleben. Gemeinsam geht es auf die Spuren der Römer und Germanen. Bewährte museumspädagogische Programme zur Varusschlacht sind in den Tagesablauf integriert.

Jahrgangsstufen 5 bis 7, In- und Outdoor-Programm
Dauer  >> 24 Stunden Zeltlager + 60 Minuten Bewegungsparcours
Kosten >> 50,00 € pro Schüler:in

Das Museum kommt in die Schule - analog und digital!

Online-Schülerführung

Buchen Sie mit Ihrer Schulklasse eine Online-Schülerführung und begleiten Sie die Gästeführer:innen mit Ihrer Klasse auf dem Weg durch die Dauerausstellung - direkt aus dem Klassenzimmer oder von zu Hause aus! Die Führung bietet einen Überblick zur Varusschlacht und zu den archäologischen Forschungen in Kalkriese. Neben einer historischen Einführung werfen die Schüler:innen einen Blick auf Originalfunde vom Schlachtfeld. Während der Führung beantworten und stellen die Schüler:innen Fragen.
Individuelle thematische Schwerpunkte bzw. Inhalte der Jahrgangsstufe entsprechend können nach vorheriger Absprache gesetzt werden. Unser Buchungsservice informiert Sie gern!

Dauer   >> 60 Minuten
Kosten >> 100,00 € pro Klasse

 

Mit Sack und Pack - das Museum kommt in die Schule

Dieses Programm bieten wir vor Ort in Ihrer Schule an. Die Schüler:innen lernen dabei die Geschichte der Varusschlacht kennen, erhalten Einblicke in den Alltag der Römer und Germanen und werden auch handwerklich aktiv. Der Marsch auf dem Schulhof darf natürlich nicht fehlen!

Dauer   >> 90 Minuten
Kosten >> 110,00 € pro Klasse zzgl. Anfahrtspauschale

Zurück zum Seitenanfang