Schriftgröße

08.04.2020 Osterferien-Programm, 08.04.2020

Familienführung durch die Dauerausstellung um 12:00 Uhr, Mitmachprogramme um 13:45, 14:45 und 15:45 Uhr

Der Nachmittag beginnt um 12:00 Uhr mit einer Familienführung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren Eltern und Kinder was sich vor 2000 Jahren in Kalkriese abgespielt hat, wie die Römer und Germanen gelebt haben und wie vor 25 Jahren ein englischer Major das antike Schlachtfeld gefunden hat.

Das erste Mitmachprogramm startet um 13:45 Uhr »Schwert- und Schildtraining am Pfahl« (10 bis 14 Jahre):

Für den sicheren Umgang mit ihrer Waffe mussten Legionäre fleißig üben. Wir zeigen euch, wie mit Holzschwertern und Schilden am Übungspfahl trainiert wurde!

Es folgt das Mitmachprogramm »"Ausgezeichnet!" Phalerae gestalten« (6 bis 10 Jahre) um 14:45:

Phalerae waren Zierscheiben aus Metall, die von den Römern ähnlich wie Orden getragen wurden. Mit Punzstift und Metallfolie lassen sich solche »Ehrenabzeichen« selbst gestalten.

Abgeschlossen werden die Mitmachprogramme um 15:45 mit »Pilum werfen« (10 bis 99 Jahre):

Training für junge Legionäre: Damit die Legionäre mit ihren Waffen auch umgehen konnten, mussten sie natürlich trainieren. Gemeinsam mit einem Ausbilder üben junge Legionäre einen Speer richtig zu werfen.

Das Angebot in den Ferien ist unentgeltlich. Teilnehmer zahlen nur den Eintritt sowie bei einzelnen Programmen anfallende Materialkosten.


Reservierungen für das Programm beim Buchungsservice unter Tel. 05468 - 9204-200 oder per Email an fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de.

Zusätzlich findet wie gewohnt eine öffentliche Führung um 14:30 Uhr durch die Dauerausstellung zur Varusschlacht (90 Min.; 4,00 € pro Person zzgl. Eintritt) statt.

Zurück zu den Veranstaltungen