Font size

02.04.2020 Osterferien-Programm, 02.04.2020

Familienführung durch die Dauerausstellung um 12:00 Uhr, Mitmachprogramme um 13:45, 14:45 und 15:45 Uhr

Der Nachmittag beginnt um 12:00 Uhr mit einer Familienführung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren Eltern und Kinder was sich vor 2000 Jahren in Kalkriese abgespielt hat, wie die Römer und Germanen gelebt haben und wie vor 25 Jahren ein englischer Major das antike Schlachtfeld gefunden hat.

Das erste Mitmachprogramm startet um 13:45 Uhr »Stein für Stein - Mosaike legen« (6 bis 12 Jahre):

Reiche Römer schmückten die Fußböden ihrer Häuser mit kunstvollen Mosaiken. Das sind Bilder, die aus vielen kleinen bunten Steinchen gelegt wurden. Hier kann jeder sein eigenes kleines Mosaik für zu Hause komponieren.

Es folgt das Mitmachprogramm »Gesichert und verschanzt - Marschlager befestigen« (10 bis 14 Jahre) um 14:45:

Damit die Legionäre nach einem langen Marschtag ruhig schlafen konnten, errichteten sie abends ein befestigtes Lager. Jeder Legionär hatte für die Befestigung 1–3 Schanzpfähle dabei. Finde heraus, wie sie funktionierten

Abgeschlossen werden die Mitmachprogramme um 15:45 mit »Legionärshalstücher gestalten« (6 bis 12 Jahre):

Ein wichtiges Ausrüstungsstück der Legionäre war ihr Halstuch. Es schützte sie vor Sonne, Staub und der scheuernden Rüstung. Hier gestaltet jeder sein eigenes Legionärshalstuch.

Das Angebot in den Ferien ist unentgeltlich. Teilnehmer zahlen nur den Eintritt sowie bei einzelnen Programmen anfallende Materialkosten.

Reservierungen für das Programm beim Buchungsservice unter Tel. 05468 - 9204-200 oder per Email an fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de.
Zusätzlich findet wie gewohnt eine öffentliche Führung um 14:30 Uhr durch die Dauerausstellung zur Varusschlacht (90 Min.; 4,00 € pro Person zzgl. Eintritt) statt.

Back to events