Schriftgröße

Ausstellungskatalog Varusschlacht im Osnabrücker Land

Der große Katalog informiert über den aktuellen Forschungsstand - Philipp von Zabern Verlag

Ausstellungskatalog Varusschlacht im Osnabrücker Land

Vor 2000 Jahren unterlag der römische Statthalter Varus dem Cherusker Arminius in der sagenumwobenen »Schlacht im Teutoburger Wald«, wie die Varusschlacht seit der Neuzeit auch genannt wird – ein Ereignis, in dem man über Jahrhunderte den Ursprung deutschen Nationalgefühls zu verorten versuchte. Lange Zeit war man vergebens auf der Suche nach dem genauen Ort des Geschehens, bis ein Amateurarchäologe 1987 bei Kalkriese im Osnabrücker Land eine erstaunliche Entdeckung machte.

Der Band erzählt von der römischen Germanienpolitik, vom Bild, das die Römer von den germanischen »Barbaren« hatten, von Kultur und Leben der Germanen im heutigen Nordwestdeutschland, von der Varusschlacht als einem Identität stiftenden deutschen Gründungsmythos, von Arminius und Varus als literarischen Figuren, vom noch neuen Forschungsgebiet der Schlachtfeldarchäologie, von der Varusschlacht als Motiv in Malerei und Film und natürlich von den Ausgrabungen in Kalkriese – dem ersten antiken Schlachtfeld in Europa, das derzeit systematisch und mit modernen Methoden archäologisch untersucht wird.

gebunden - Seiten 256

Artikelnummer: 26523347
Lieferzeit: 3-4 Tage
Anzahl:
Preis: 12,95 € inkl. 7 % UST zzgl. Versandkosten

Zurück zu den Produkten