Schriftgröße

Museumsblog

„Crashkurs Varusschlacht“ - Kultur macht Stark

28. April 2016 | Museumsblog | 0 Kommentare

»Crashkurs Varusschlacht« - Kultur macht Stark

Hier erfahrt ihr alles rund um das Projekt »Crashkurs Varusschlacht«

Acht Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Schule widmen sich sechs Monate lang intensiv dem Thema der Varusschlacht. Ihre Einblicke drücken sie in einem Film aus, der am 16. Juni in ihrer Schule gezeigt wird.

Was ist die Varusschlacht? Wer war Varus?

Wie spannend jahrtausendalte Geschichte sein kann, entdeckt die Projektgruppe zusammen mit Theater- und Medienpädagogen und dem Team des Museums und Parks Kalkriese: Varusschlacht im Osnabrücker Land. Mit Kamera und Smartphones bewaffnet, erkunden sie das Museum und tauchen ein in die römische Geschichte. Wie das Ergebnis aussieht? Das erfahrt ihr bei der Filmpremiere! Wer keine Zeit hat, kann sich den Film auch bei YouTube anschauen.

Museum und Park Kalkriese sind im Jahr 2016 Projektpartner von »Kultur macht stark«. Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Deutsche Museumsbunds will Jugendliche, die bislang wenig oder gar nicht mit dem Thema Kultur und Museum in Berührung gekommen sind, für Museen als Lern- und Erlebnisorte begeistern. In »Peer to peer«-Programmen finden ihren eigenen Zugang zum Museum und stellen ihn anderen Jugendlichen auf Augenhöhe vor.

Über alles Weitere – wer die Schülerinnen und Schüler sind oder was sie genau in diesem Projekt machen – darüber halten wir euch hier auf dem Laufenden!

Stimmen unserer Peer-Teamer

Cedric, 14 Jahre 

Am besten gefällt mir an dem Projekt »Crashkurs Varusschlacht«, dass wir einen Film drehen. Wir sammeln viele Erfahrungen und lernen verschiedene Menschen kennen. Von den Objekten im Museum sind mir am meisten die medizinischen Geräte in Erinnerung geblieben – und natürlich die Maske! Das Museum kannte ich schon vorher und will es näher kennen lernen und andere Leute davon begeistern, da ich Geschichte selbst auch toll finde.

Ole, 14 Jahre

Mir macht es besonders viel Spaß, viel über die Varusschlacht zu lernen und Leute kennenzulernen, die von dem  Thema ebenfalls begeistert sind. Deswegen ist für mich auch die Maske das spannendste Objekt im Museum. Es ist so alt und das ausschlagebenste Argument dafür, dass die Varusschlacht in Kalkriese stattgefunden hat. Besonders gefallen mir auch die Theaterkurse und die schauspielerische Umsetzung des Themas.

Zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare