Schriftgröße

Schulklassenangebote

Alle laufenden Angebote für Schuklassen und Jugendgruppen finden Sie in unserem Schulklassenflyer. Beachten Sie darüber hinaus unsere 6-stündigen Projekttage für Schulen (Unterstufenklassen) und Ferienprogramme.

Zur Buchung von Schulklassenprogrammen, Führungen und Erlebnisangeboten erreichen Sie uns unter
Tel: 05468 9204 200. Oder Sie senden Ihre Fragen und Terminwünsche an fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de

 

Führungen

 

Kalkriese: Auf den Spuren von Römern und Germanen

Anhand aktueller Forschungsergebnisse werden Ausstattung, Bewaffnung, Technik und Kampfstrategien der Römer und Germanen vorgestellt. In praktischen Übungen lernen die Schüler die militärischen Stärken und Schwächen beider Seiten kennen und untersuchen die strategische Bedeutung der Wallanlage. Der Besuch der Dauerausstellung rundet die Führung ab.

Jahrgangsstufen 4 bis 7, Outdoor-Programm
Dauer   >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler*

Nicht nur Schlachten und Kriege – das Leben der Römer und Germanen vor 2000 Jahren

Im Mittelpunkt stehen Leben und Alltag der Römer und Germanen. Wie haben sie gewohnt? Wie waren sie bekleidet? Was haben sie gespielt? – so lauten die Fragen, die wir ge- meinsam beantworten werden. Mitmachen und Anfassen sind ausdrücklich erwünscht.

Jahrgangsstufen 1 bis 13, Indoor-Programm
Dauer   >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler*

 

Kalkriese … total

Diese Führung bietet einen Überblick zur Varusschlacht und zu den archäologischen Forschungen in Kalkriese. Sie umfasst eine historische Einführung, den Besuch der neuen Daueraus- stellung sowie vom Turm aus die Erläuterung der Landschaft und des Parkkonzeptes.

Auf Wunsch kann auch das Thema Rezeptionsgeschichte als Schwerpunkt gewählt werden.

Jahrgangsstufen 5 bis 13, Indoor-Programm
Dauer   >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00 € pro Schüler*

 

*Alle Führungspreise verstehen sich inklusive Eintritt. Führungen dürfen nur vom Museumspersonal durchgeführt werden. Währenddessen liegt die Aufsichtspflicht bei den Begleitpersonen.

 

Mitmach-Programme

 

Glücksbringer aus Kalkriese

Glück fiel auch vor 2000 Jahren nicht vom Himmel. Die Germanen hatten Glücksbringer aus Geweih. In diesem Programm erlernt jeder Schüler den Umgang mit Geweih und fertigt sich mit Handwerkstechniken der Antike einen Glücksbringer an.
Jahrgangsstufen 5–13, Indoor-Programm
Dauer 90 Minuten
Kosten 7,00 € pro Schüler inkl. Material

Geschichten erzählen – Geschichte erleben

Eine Geschichte und eine geheimnisvolle »Schatztruhe« begleiten die Kinder auf eine Reise in die Vergangenheit. Gemeinsam mit Sigurd und Laetitia erleben sie, wie Römer und Germanen vor 2000 Jahren lebten und wie es zur Varusschlacht kommen konnte.
Jahrgangsstufe 1–4, Indoor-Programm
Dauer 90 Minuten
Kosten 6,00 € pro Schüler

Ein feuriges Erlebnis

Vor 2000 Jahren gab es weder Feuerzeug noch Streichhölzer. Feuer brauchte man aber trotzdem. Woher kam es? Ein Experiment zum Mitmachen.
Jahrgangstufen 5–13, Outdoor-Programm
Dauer 90 Minuten
Kosten 7,00 € pro Schüler inkl. Material 

Mahlzeiten an der Feuerstelle

Römische Mahlzeiten:
»Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen« – das sagten einst die alten Griechen, aber auch die Römer waren keine Kostverächter. Nach einer Einführung in die Geheimnisse der römischen Küche geht es an die Zubereitung. Gekocht und gegessen wird an der offenen Feuerstelle.
Jahrgangsstufen 5–13, Outdoor-Programm
Dauer jeweils 2–2,5 Stunden
Puls – der tägliche Getreidebrei der römische Legionäre – schmeckt besser als er aussieht.
Kosten 6,00 € pro Schüler zum Probieren
7,00 € pro Schüler zum Sattessen
Frikassee – originell und lecker zubereitetes Schweinefleisch mit Kräutern und Aprikosen.
Kosten 8,00 € pro Schüler zum Probieren
9,00 € pro Schüler zum Sattessen

Germanische Mahlzeiten:
Die Germanen gingen nicht als Feinschmecker in die Geschichte ein. Wieso eigentlich nicht? Was wurde vor 2000 Jahren bei den Germanen gegessen? Welche Nahrungsmittel gab es und wie bereitete man sie zu? Gekocht und gegessen wird an der offenen Feuerstelle.
Jahrgangsstufen 5–13, Outdoor-Programm
Dauer jeweils 2–2,5 Stunden
Dinkelsuppe – eine nahrhafte, sahnige Gemüsesuppe mit Getreide.
Kosten 8,00 € pro Schüler zum Probieren
9,00 € pro Schüler zum Sattessen
Hirsebrei – auch Germanen mochten mal was Süßes, wie diesen Hirsebrei mit Honig und Früchten.
Kosten 6,00 € pro Schüler zum Probieren
7,00 € pro Schüler zum Sattessen 

Archäologie für Kinder

Am Beispiel unserer Ausgrabungen wird die Arbeit eines archäologischen Teams vorgestellt. Anschließend führen die Kinder Schritt für Schritt eine »eigene kleine Ausgrabung« durch.
Jahrgangsstufen 1–4, Indoor-Programm
Dauer 90 Minuten
Kosten 6,00 € pro Schüler 

Aktiv auf den Spuren der Geschichte – Die Parkrallyes

Es gibt viele Möglichkeiten den 24 h großen Museumspark zu erkunden: Bei einem Spaziergang, in einer Führung oder mit einer Rallye. Insbesondere für Kinder und Jugendliche werden die Themen spielerisch aufbereitet – mit viel Spaß und Bewegung.

Der Spurensucher – das Geländespiel für Kinder

Das Geländespiel eignet sich zur Ergänzung oder Vertiefung eines Programms. Allein oder in kleinen Gruppen erkunden die Schüler den Park. Wie gelang es den Germanen, die Römer zu schlagen? So lautet die zentrale Frage.
Jahrgangsstufen 3–7, Outdoor-Programm
Dauer ca. 45–60 Minuten
Kosten 1,00 € pro Spielausstattung

UNDERCOVER-Rallye im Museumspark – Mr. Reagan Wurmsky packt aus

Die UNDERCOVER-Rallye bietet sich wie das Programm »Der Spurensucher« zur Ergänzung oder Vertiefung eines museumspädagogischen Angebotes an. Zusammen mit dem Informanten Mr. Reagan Wurmsky erforschen die Teilnehmer den Boden und erkunden die faszinierende Welt unter ihren Füßen.
Jahrgangsstufen 3–7, Outdoor-Programm
Dauer ca. 45–60 Minuten
Kosten 1,00 € pro Teilnehmer

 

Alle Führungspreise verstehen sich inklusive Eintritt. Führungen dürfen nur vom Museumspersonal durchgeführt werden. Währenddessen liegt die Aufsichtspflicht bei den Begleitpersonen.

 

Programme Sonderausstellung Schnappschuss

In Szene gesetzt!

In der Schulklassenführung stehen die lebensechten Szenen des römischen Alltags im Mittelpunkt. Archäologische Originalfunde und Repliken lassen die Zeit der Römer vor 2000 Jahren lebendig werden. Im Anschluss an die Führung experimentieren die Schüler in einem praktischen Teil mit der Stop-Motion-Technik und erstellen kurze Video-Clips.

Jahrgangsstufen 5 bis 9 [11 bis 14 Jahre], Indoor-Programm
Dauer >> ca. 120 Minuten
Kosten >> 7,00 € pro Schüler*

Perform it! Die Ausstellung ist deine Bühne!

Museum trifft Theater! Die Schüler/Innen entwickeln nach einem kurzen Warm-Up in den Kulissen der Sonderausstellung eine eigene Szene. Kreativität und Improvisation sind gefragt, damit lebendige Bilder im historischen Kontext vor der Leinwand entstehen und die Antike zum Leben erwacht.

Jahrgangsstufen 4 bis 13, Indoor-Programm
Dauer >> ca. 150 Minuten
Buchung auf Anfrage unter Tel. 05468 9204-200


Schulklassenführung Schnappschuss 60 Minuten

Die Führung durch die Sonderausstellung folgt dem Tagesablauf eines Römers. Die römische Küche, der Besuch in den Thermen, Schönheit und Kosmetik, ein römisches Gelage, die römischen Götter und der Alltag der Legionäre werden thematisiert. In der Führung kommen auch verschiedene Requisiten zum Einsatz, z.B. ein römisches Marschgepäck, das von den Besuchern geschultert werden kann.

Jahrgangsstufen  1 bis 13, Indoor Programm           
Dauer >> 60 Minuten
Kosten >> 6,00€ pro Schüler

Schulklassenführung Schnappschuss 90 Minuten

Zielgruppengerecht werden Aspekte des römischen Alltaglebens wie die römische Küche, der Besuch auf dem Markt, ein Bad in den Thermen und der Alltag der römischen Soldaten thematisiert. In der Führung kommen auch verschiedene Requisiten zum Einsatz, z.B. ein römisches Marschgepäck, das von den Kindern geschultert werden kann.

Jahrgangsstufen  1 bis 13, Indoor Programm   
Dauer >> 90 Minuten
Kosten >> 6,00€ pro Schüler

*Alle Führungspreise verstehen sich inklusive Eintritt. Führungen dürfen nur vom Museumspersonal durchgeführt werden. Währenddessen liegt die Aufsichtspflicht bei den Begleitpersonen.

Zeitsprung - Von der Schulbank ins Römerlager

 

Eintauchen in die Welt vor 2000 Jahren im Römerlager in Kalkriese.
Bei dem neuen museumspädagogischen Programm haben Schulklassen die Möglichkeit, im Museumspark zu übernachten. Im eigens aufgebauten Legionärszelt geht es für die Schülerinnen und Schüler einen ganzen Tag und eine ganze Nacht auf eine Reise in die Vergangenheit. Im Mittelpunkt des 24-stündigen Programms steht das Lagerleben. Gemeinsam geht es auf die Spuren der Römer und Germanen. Bewährte museumspädagogische Programme zur Varusschlacht sind in den Tagesablauf integriert.
Jahrgangsstufen 5 und 6, Outdoor-Programm
Dauer 24 Stunden Zeltlager + 60 Minuten Bewegungsparcours
Kosten 50,00 € pro Schüler

 

Seit 2011 unterstützt die Osnabrücker Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Museumspädagogik im Rahmen des Projekts »Museum macht Schule«. Getreu dem Stiftungsmotto »Bildung fördern – alle mitnehmen« soll die Kooperation möglichst vielen Schülern die Teilnahme an den vielfältigen pädagogischen Angeboten in Kalkriese ermöglichen . Dazu wurden in den letzten Jahren  zahlreiche Schulpartnerschaften ins Leben gerufen. Die Bohnenkamp-Stiftung fördert auch aktuell weitere museumspädagogische Projekte in Museum und Park Kalkriese.