Schriftgröße

»Crashkurs Varusschlacht«

Museum und Park Kalkriese sind im Jahr 2016 Projektpartner von »Kultur macht stark«. Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Deutsche Museumsbunds will Jugendliche, die bislang wenig oder gar nicht mit dem Thema Kultur und Museum in Berührung gekommen sind, für Museen als Lern- und Erlebnisorte begeistern. In »Peer to peer«-Programmen finden ihren eigenen Zugang zum Museum und stellen ihn anderen Jugendlichen auf Augenhöhe vor.

Im »Crashkurs Varusschlacht« erarbeiten Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Schule Osnabrück einen Film über Museum und Park Kalkriese. Die Pädagogen und Archäologen des Museums stehen als Themenexperten zur Verfügung, das Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e.V. vermittelt als weiterer Projektpartner das theater- und medienpädagogische Know-how zum Filmemachen. Anschließend geht es mit Kamera und Smartphone auf Spurensuche im Museum und dem Freigelände. Ob am Ende ein Dokumentarfilm, ein Spiefilm oder eine künstlerische Annäherung an die Geschichte der Varusschlacht steht, werden die Jugendlichen selbst entscheiden und planen.

Der Verlauf des »Crashkurses« wird regelmäßig auf der Facebookseite des Museums dokumentiert. Das fertige Ergebnis wird über Youtube und auf der neu entstehenden Schülerseite des Museums veröffentlicht, so dass die Arbeit am und die Ergebnisse des Projekts eine "Peer communication" an andere Jugendliche von Beginn an ermöglichen.

>> Der Film »VarusLeaks« ist online!

 

Kultur macht stark