Schriftgröße

31.07.2019 Sommerferien-Programm

Familienführung durch die Dauerausstellung um 12:00 Uhr, Mitmachprogramme um 13:45, 14:45 und 15:45 Uhr

Der Nachmittag beginnt um 12:00 Uhr mit einer Familienführung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren Eltern und Kinder was sich vor 2000 Jahren in Kalkriese abgespielt hat, wie die Römer und Germanen gelebt haben und wie vor 25 Jahren ein englischer Major das antike Schlachtfeld gefunden hat.

Das erste Mitmachprogramm startet um 13:45 Uhr »Eine Truhe voller Denare« (6 bis 10 Jahre):

Ein Legionär verdiente 225 Denare  im Jahr. Davon wurde aber nur ein geringer Teil ausbezahlt. Für die tägliche Essensration zum Beispiel wurde etwas  abgezogen. Im Mitmachprogramm prägt ihr euren eigenen Denar und verziert eine kleine Soldtruhe.

Danach folgt das Mitmachprogramm »Legionärszelt aufabuen« (10 bis 14 Jahre) um 14:45:

Training für junge Legionäre: Acht Legionäre schliefen gemeinsam in einem Zelt. Aber wie viele brauchte man, um es aufzubauen? Und wie groß war so ein Zelt überhaupt? Finde es heraus!

Abgeschlossen werden die Mitmachprogramme um 15:45 mit »Stein für Stein - Mosaiken legen« (6 bis 12 Jahre):

Reiche Römer schmückten die Fußböden ihrer Häuser mit kunstvollen Mosaiken. Das sind Bilder, die aus vielen kleinen bunten Steinchen gelegt wurden. Hier kann jeder sein eigenes kleines Mosaik für zu Hause kreieren.

Das Angebot in den Ferien ist unentgeltlich. Teilnehmer zahlen nur den Eintritt sowie bei einzelnen Programmen anfallende Materialkosten.

Reservierungen für das Programm beim Buchungsservice unter Tel. 05468 - 9204-200 oder per Email an fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de.

Zusätzlich findet wie gewohnt eine öffentliche Führung um 14:30 Uhr durch die Dauerausstellung zur Varusschlacht (90 Min.; 4,00 € pro Person zzgl. Eintritt) statt.

Zurück zu den Veranstaltungen