Schriftgröße

12.06.2015 Römer on Tour

Auf den Spuren des Germanicus. Eine Abordnung der LEGIO I Italica begibt sich auf den Marsch von Haltern nach Kalkriese.

Wir schreiben das Jahr 15 n. Chr. Der römische Feldherr Germanicus zieht mit acht Legionen und tausend Kriegsschiffen in Germanien ein.

2000 Jahre später — 8 Tage — 16 Römer — 150 Kilometer Marschweg

Anlässlich der Sonderausstellung ICH GERMANICUS – FELDHERR PRIESTER SUPERSTAR begeben sich zwei Zeltgemeinschaften auf einen Marsch vom Römerlager in Haltern am See nach Kalkriese an den Ort der Varusschlacht. Die Römerdarsteller der LEGIO I Italica, waschechte Italiener, werden auf ihrem Weg die Logistik einer kleinen militärischen Einheit demonstrieren.

Das Projekt bietet die Gelegenheit, acht Tagesetappen lang den Alltag der Legionäre zu verfolgen. Jeden Abend laden die Legionäre um 18 Uhr zu öffentlichen Veranstaltungen ins Römerlager. Sie geben Auskunft über ihre Ausrüstung, das Marschgepäck und die Verpflegung, berichten von ihren Erfahrungen und lassen sich am Lagerfeuer in die Kochtöpfe schauen.

Die Abendveranstaltung im Freizeitpark Dülmener See beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. 


Mehr zum Projekt und den einzelnen Etappen erfahren Sie auf unserem Tourblog.

Flyer »Römer on Tour« zum Download

Zurück zu den Veranstaltungen