Font size

24.04.2019 Osterferien-Programm

Familienführung in der Dauerausstellung um 12:00 Uhr, sowie Mitmachprogramme um 13:45, 14:45 und 15:45 Uhr

Um 12 Uhr startet der Tag mit einer Familienführung in der Dauerausstellung zur Varusschlacht. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren Eltern und Kinder was sich vor 2000 Jahren in Kalkriese abgespielt hat, wie die Römer und Germanen gelebt haben und wie vor über 30 Jahren ein englischer Major das antike Schlachtfeld gefunden hat. (6 bis 99 Jahre).

Das erste Mitmachprogramm startet um 13:45 Uhr »Die Zahnpasta der Römer« (6 bis 99 Jahre):

Auch die Römer wussten schon, wie wichtig Pflege für die Zähne ist. Mit Kräutern und Kreidepulver wird ein Pulver zum Zähneputzen hergestellt. Und am Abend kann die antike Zahnpflege anstelle der herkömmlichen Zahnpasta ausprobiert werden.

Es folgt das Mitmachprogramm »Antike Schmuckwerkstatt« (8 bis 14 Jahre) um 14:45 Uhr:

Edler Schmuck war den Römern lieb und teuer. Das zeigen Wandmalereien und archäologische Funde aus ihrer Zeit. Mit Draht und bunten Glasperlen werden schmuckvolle Anhänger, Ketten und Armbändchen kreiert.

Abgeschlossen werden die Mitmachprogramme um 15:45 mit »Die Würfel sind gefallen!« (5 bis 10 Jahre): Spiele waren schon im alten Rom die beste Waffe gegen Langeweile. Gespielt wurde mit Nüssen, Knochen, Glassteinen und Bällen. Im Museum wird geknobelt, ausgetüftelt und gezockt.

Das Angebot in den Ferien ist unentgeltlich. Teilnehmer zahlen nur den Eintritt sowie bei einzelnen Programmen anfallende Materialkosten.

Zusätzlich findet wie gewohnt eine öffentliche Führung um 14:30 Uhr durch die Dauerausstellung zur Varusschlacht (90 Min.; 4,00 € pro Person zzgl. Eintritt) statt.

Back to events