Schriftgröße

GrabungsCamp Kalkriese

Ran an die Kelle, rein ins GrabungsCamp!

Ein spannendes Angebot für Freizeitarchäologen:
Eine inszenierte Live-Grabung im GrabungsCamp bringt faszinierende Geheimnisse des Bodens ans Licht. Anschließend werden die Funde unter die Lupe genommen. Wie lassen sich Alter und Herkunft bestimmen und welche Hilfsmittel kommen dabei zum Einsatz? Einblicke in verschiedene Forschungsmethoden geben aufschlussreiche Antworten.

Tag der offenen Tür im GrabungsCamp

Erlebt mit eurer Familie Archäologie hautnah in unserem GrabungsCamp! Führt Schritt für Schritt eine Ausgrabung durch, um die Geheimnisse des Bodens zu entdecken. Als Team arbeitet ihr in einem Grabungsschnitt an originalgetreuen Rekonstruktionen römischer und germanischer Befunde. Lernt wie man Funde fachmännisch birgt und nutzt das Wissen von Münzkundlern und Anthropologen für Eure Datierung. Werft einen Blick in die Vergangenheit, erforscht die archäologischen Zeugnisse und erlebt im GrabungsCamp wie Geschichte entsteht!

Der »Tag der offenen Tür im Grabungscamp« findet im ersten Halbjahr an jedem dritten Sonntag ab April 2019 statt:

21.04., 19.05. und 16.06., 12.00 und 13:00 Uhr

Eine Anmeldung zu den Angeboten ist aufgrund der großen Nachfrage erforderlich. Wochentags unter 05468 9204-200 beim Buchungsservice und am Wochenende unter 05468 9204-23 im Museumsshop.

Möchten Sie das GrabungsCamp mit Ihrer Schulklasse besuchen?

Hier finden Sie die Angebote für Schulen!